Ich freue mich sehr, über die Einladung zu Ihrem Kongress der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen – nach über einem Jahrzehnt wieder in Ostdeutschland und dem allersten in Brandenburg überhaupt.

Viele Menschen nehmen an, dass Plastische Chirurgie einfach nur mit Schönheit zu tun hat, aber nicht nur durch die Arbeit mit meiner Stiftung, die Kinder und Jugendliche mit körperlicher Beeinträchtigung unterstützt, weiß ich, dass Ihre Kunst weit über den Wunsch vom perfekten Aussehen hinaus geht.

Wir haben mit der Katarina Witt-Stiftung Kindern mit Lippen und Gaumen-Spalten in Indien geholfen und auch bei Streckungen oder Verbrennungen ist plastische Chirurgie einfach unentbehrlich.

Sie sind in einem wichtigen und vielfältigen Gebiet der Medizin tätig und können viel bewegen.

Es ist mir ein Vergnügen, Sie hier in Potsdam persönlich begrüßen zu dürfen!

Herzlichst,

Katarina Witt